Freitag, 28. September 2012

Quinoa-Reis mit Paprika-Rahm-Geschnetzeltem

Zutaten für ein gutes Portiönchen:

1/4 Tasse VK-Langkornreis
1/4 Tasse buntes Quinoa
50g Sojawürfel
1 rote Paprika
1 kleine Zwiebel
2 EL Tomatenmark
Sojasahne
Gemüsebrühe
Senf
Salz, Pfeffer, Paprika

Zuerst den Reis samt Quinoa mit einer Tasse Wasser aufsetzen - mit etwas Gemüsebrühe (instant) würzen.
Die Sojawürfel in kochendes Wasser geben, dieses ebenfalls mit etwas Gemüsebrühe und 'nem TL Senf würzen und alles zusammen ca. 5 Minuten ziehen lassen. Dann abgießen, etwas abkühlen lassen und gut ausdrücken.

In der Zwischenzeit schon mal die Zwiebel pellen und klein würfeln.
Die Paprika vierteln, entkernen, waschen und ebenfalls würfeln.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel samt Sojawüfel scharf anbraten, mit Peffer, Salz und Paprika gut würzen. Dann die Paprikawürfel dazugeben. Alles 2-3 Minuten braten.
Das ganze mit 100ml Wasser ablöschen, einen TL Gemüsebrühe dazu geben, ebenso 2 EL Tomatenmark und einen guten Schuß Sojasahne. Alles schön miteinander verrühren und ein paar Minuten auf kleiner Flamme einköcheln lassen. Fertig!

Ich hab übrigens diese Sojawürfel von Vegan Wonderland genommen:


Kommentare:

  1. hey, dein Essen sieht sehr lecker aus. Deine Antworten fand ich gut.Werde mir ein paar merken.Beste Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Das war auch lecker!

      Die Antworten sind nicht von mir...aber ich find sie auch klasse. ;)

      Löschen