Dienstag, 16. Oktober 2018

Es herbstet.... Kartoffelgulasch

Das schöne am Herbst ist ja, dass man endlich wieder Lust auf herzhaftes Essen hat.
Deshalb gab es gestern Abend ein schönes Kartoffelgulasch, war gleich soviel, dass ich mich heute noch auf den Rest freuen kann.

für ca. 4 Teller
2 rote Paprika
1 große Zwiebel
250g frische Champignons
10 mittelgr. Kartoffeln
1 Glas (ggf. Dose) stückige Tomaten
2 EL Tomatenmark
Pfeffer, Salz, Paprika Edelsüß
1-2 Lorbeerblätter

Zuerst hab ich die Champignons klein gewürfelt in den Topf gegeben. Danach die Zwiebel geviertelt und in feine Streifen geschnitten und dann die Paprika gewürfelt dazu. Das ganze dann auf mittlerer Stufe langsam angeschmort. Ich brauchte diesmal kein Wasser dazu geben, es hat nicht angesetzt.
Während das Gemüse vor sich hinschmorte, wurden die Kartoffeln geschält und auch klein gewürfelt in den Topf gegeben. Alles einmal schön durchgerührt und die stückigen Tomaten sowie das Tomatenmark zugefügt. Jetzt das Ganze mit grade mal soviel Wasser auffüllen, dass das alles so ganz knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist und die Lorbeerblätter zufügen.
Einmal aufkochen und dann je nach Größe der Kartoffelwürfel auf kleinster Flamme mit Deckel ca. 20-25 Min. vor sich hinsimmern lassen . Zwischendrin 1-2 mal umrühren und eventl. etwas Wasser nachgeben - war bei mir aber nicht nötig.
Zu guter letzt die Lorbeerblätter wieder rausfischen und alles mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken.
Legga!



Keine Kommentare:

Kommentar posten