Samstag, 23. März 2013

Zimtschneckenkuchen

Irgendwie back ich im Moment mehr neues, als das ich koche. Liegt vielleicht an der vielen Arbeit... seufz... mal gucken, ob ich nächstes Wochenende endlich mal wieder ein neues Rezept ausprobiere...

Aber jetzt zu dem Zimtschneckenkuchen...



für den Teig:
500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
120ml lauwarmes Wasser
120ml lauwarmer Sojadrink
60g zimmerwarme Margarine
60g Zucker
1 Ei-Ersatz
1 TL Salz

für die Füllung:
3-4 EL zimmerwarme Margarine
2 gehäufte TL Zimt
40g Zucker

für den Guss:
120g Puderzucker
1 Packg. Vanillezucker
2 EL Sojdrink

Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen und das lauwarme Wasser in die Mulde gießen. Den Hefewürfel in das Wasser bröseln, den Zucker dazugeben und die Hefe unter Rühren darin auflösen.
Jetzt die restlichen Zutaten dazugeben und mit dem Mixer (Knethaken) zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ich musste noch mit der Hand nachkneten, bis alles Mehl verarbeitet war.

Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und im Warmen eine gute Stunde gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Noch mal nachkneten und ggf. etwas nachmehlen, falls der Teig noch zu klebrig ist.

Den Teig so dünn wie möglich ausrollen. Dabei die Arbeitsplatte  gut mehlen, auch den Teig auf der Oberseite mit Mehl beim Ausrollen bestäuben.

Die weiche Margarine mit dem Zucker und dem Zimt vermischen - hab ich mit 'ner Gabel gemacht - und die Masse dann mit einem Teigschaber auf dem ausgerollten Teig verstreichen.

Den Teig aufrollen und in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Springform gut fetten und die Scheibchen reinlegen. Macht gar nichts, wenn zwischen den einzelnen Schneckchen Leerräume bleiben, der Teig geht ja noch auf und schließt dann die Zwischenräume.

Im Ofen bei 175°C ca. 25 Min. backen.

Aus dem Puderzucker, Vanillezucker und dem Sojadrink den Guss zusammenrühren und diesen dann auf dem noch heißen Kuchen pinseln.

Jetzt noch 'ne schöne Tasse Kaffee und ab dafür...


Kommentare:

  1. Hört sich einfach an ... einen Kuchen von dir habe ich ja schon mit Erfolg nach gebacken ;) ... aber an Hefe - :( die werden nie bei mir was ... ich muss mir überlegen ob ich dieses mal auch den Mut habe das nach zu machen, aber schaut auf jeden Fall sehr lecker aus Tuffi :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Mensch, Tuffi! Du weisst schon, dass sowas verboten gehört! Das muss ich unbedingt ausprobieren. Wenn das so weiter geht, dann geh ich selbst auch auf wie so eine Zimtschnecke!

    AntwortenLöschen